Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  (030) 856 124 88

Tattooentfernung Behandlungsablauf

Wie entsteht ein Tattoo?

Beim Tätowieren werden Farbpartikel in die Haut eingebracht, die groß genug sind, dass sie vom körpereigenen Immunsystem nicht abgebaut werden können. Deshalb ist ein Tattoo dauerhaft und löst sich nicht von allein wieder auf. Genau dies gilt es bei der professionellen Tattooentfernung umzukehren.

 

Prinzipiell ganz simpel

werden die Farbpigmente so zerkleinert, dass sie anschließend vom Körper selbst abgebaut werden können. Dies geschieht innerhalb von ca. 6 Wochen nach der Behandlung.

 

Die Zerstörung der Farbteilchen

erfolgt mittels Laserlicht einer ganz bestimmten Wellenlänge. Wellenlänge und Intensität werden individuell auf Ihren Hauttyp, die Tattoofarbe und die Stichtiefe abgestimmt. Ein professionell abgestimmtes Laserlicht wirkt allein auf die Farbe und lässt sie zerplatzen, nicht aber auf Ihre Haut.

 

Die besten und schnellsten Resultate

werden übrigens erzielt, wenn der Kontrast zwischen Tattoofarbe und dem umliegenden Gewebe möglichst groß ist, also dunkle Tattoos auf heller Haut. Je dunkler die Haut und heller die Farbe, desto mehr Erfahrung vom Behandler ist erforderlich. Lassen Sie sich bei uns unverbindlich beraten. Telefon 030 / 856 124 88

 

Die wenigsten Tätowierungen

können gleich bei der ersten Laserbehandlung vollständig entfernt werden. Abhängig von Farbton und Stichtiefe sind meist mehrere Behandlungen erforderlich. Um für Sie Sicherheit zu schaffen,
informieren wir Sie gern über unser Premiumpaket.

 

Fenster schließen