Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  (030) 856 124 88

Unterschiede IPL - SHR - Laser

Die lichtbasierten Methoden zur dauerhaften Haarentfernung funktionieren nach dem Prinzip, dass die Energie eines hoch energiereichen Lichts von dem Farbstoff der Haare, Melanin, in Wärme umgewandelt wird. Die kurze intensive Wärme verödet die Haarwurzel, die nun kein neues Haar mehr bilden kann. Das funktioniert in der Wachstumsphase des Haares. Da sich nicht alle Haare gleichzeitig in der Wachstumsphase befinden, sind mehrere Behandlungen erforderlich. Alle diese dauerhaften Haarentfernungsverfahren zielen darauf ab, die Haarwurzel möglichst gezielt zu treffen, ohne umliegendes Gewebe zu belasten oder gar zu schädigen. In den vergangenen Jahren wurden verschiedene Verfahren entwickelt, vielleicht auch, um immer neue Werbebotschaften zu bringen. Im Folgenden erklären wir die gängigen Verfahren kurz:

 

Laser Haarentfernung

Bei der Laser Haarentfernung wird Licht einer bestimmten Wellenlänge durch einen Alexandrit- oder Diodenlaser auf die Haut gegeben. Das Laserlicht ist sehr energiereich und kann bei falscher Anwendung schnell zu Verbrennungen oder anderen Verletzungen führen. Wir setzen Lasergeräte ausschließlich bei der Tattooentfernung ein.

 

IPL Haarentfernung

Bei der dauerhaften Haarentfernung mittels IPL Technologie (Intense Pulsed Light), also intensivem pulsierenden Licht, erzeugt eine Xenon Blitzlampe in kurzen Impulsen sehr starkes Licht, das auf die Haut gegeben, vom Haarpigment Melanin in Wärme umgewandelt, die Haarwurzel dauerhaft verödet. IPL Lampen produzieren Licht in einem Spektrum von etwa 630 bis 980 nm, also in einem breiteren Wellenbereich. Durch verschiedene Filter wird das IPL Licht auf Ihre Haut- und Haarfarbe individuell eingestellt.

Wir setzen IPL Touchfree Geräte ein. Diese kommen ohne Gleitgel aus und ermöglichen so eine schnelle, angenehme Behandlung. Sie verfügen über eine maximale Behandlungsfläche von ca. 3 mal 5 cm, so dass auch bei großen Arealen die Sitzungsdauer für Sie relativ kurz gehalten werden kann. Für exaktes Arbeiten an kleineren Flächen, z.B. im Gesicht, verwenden wir kleinere IPL Aufsätze. Zur exakten Kantenführung löst der Behandler einzelne IPL Impulse aus.

 

IPL Radiofrequenz

Die Haarentfernung mit IPL Radiofrequenz (IPL RF) erzeugt die erforderliche Energie durch eine Kombination aus IPL Licht und Radiofrequenz. Das heißt, dass weniger Lichtenergie mit der Energie der Radiofrequenz kombiniert wird. Im Endeffekt geht es auch hier darum, genau so viel Energie an die Haarwurzel zu leiten, dass diese dauerhaft verödet wird. Nach unserer Beobachtung hat sich dieses Verfahren nicht flächendeckend durchgesetzt.

 

SHR Haarentfernung

Die dauerhafte Haarentfernung durch SHR (Super Hair Removal) arbeitet ähnlich der IPL Methode. Es werden aber kontinuierlich schwächere Lichtblitze abgegeben, etwa 3 Impulse pro Sekunde. Bei der SHR-Methode wird der Haarfollikel langsamer und länger, mit weniger Energie aber einer hohen Wiederholungsrate auf ca. 45° C erwärmt. Herstellerstudien bescheinigen dem SHR eine sehr gute Wirkung.

In unserer Praxis waren wir vom SHR nicht so begeistert, vielleicht, weil die Arbeitstemperatur nur knapp über der Körpertemperatur bei Fieber liegt und man nach einem starken Fieberanfall ja auch nicht haarfrei ist - Gott sei Dank.

 

IPL-Geräte für zu Hause

Seit etwa einem Jahr wird viel Werbung für IPL-Geräte für zu Hause gemacht. "Die sind etwa zehnmal weniger stark als die Geräte beim Arzt", sagte Dr. Nicola Otte in einem Bericht der Zeitschrift Brigitte. Die Geräte sind einfach zu handhaben. Für immer würden die Haare mit dieser Methode aber leider nicht verschwinden, sagte Otte: „Sie wachsen nur sehr zeitverzögert, hell und sehr fein nach.“.


Lassen Sie sich bei uns unverbindlich beraten. Telefon 030 / 856 124 88

Epileertoestel

 

 

 

Fenster schließen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok